Startseite AELF Bad Neustadt a.d.Saale

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bad Neustadt a.d.Saale ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren in den Landkreisen Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Diversifizierung und Strukturentwicklung.

Meldungen

Dienstag, 19.12.2017 • Beginn: 16:00 Uhr
Einladung zum Runden Tisch für das FFH-Gebiet "Altenburg"Beim runden Tisch werden die Ergebnisse der Kartierung und der vorliegende Entwurf des Managementplans vorgestellt, und die geplanten Erhaltungsmaßnahmen miteinander besprochen.

KULAP/VNP
Antragstellung für Agrarumweltmaßnahmen von 8. Januar bis 23. Februar

Die Antragstragstellung für die neuen Agrarumweltmaßnahmen mit Verpflichtungszeitraum 2018 bis 2022 ist von 8. Januar bis 23. Februar 2018 möglich.  Mehr

Gewässer sollen guten ökologischen Zustand erreichen
Demonstrationsbetriebe in der Region

leer vorhanden

Die EU-Wasserrahmenrichtlinie will bis spätestens 2027 für die Gewässer einen guten ökologischen Zustand erreichen. Die Landwirtschaft ist dabei gefordert, ihren Nährstoffeintrag zu reduzieren. Zwei Betriebe in den Landkreisen Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld stehen beispielhaft für einen nachhaltigen, ressourcenschonenden Umgang mit Gewässern, Grundwasser, Boden und Klima.  Mehr

Bauseminare des Fachzentrums Rinderhaltung

leer vorhanden

Das Fachzentrum Rinderhaltung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Schweinfurt bietet mehrere Informationsveranstaltungen zum Thema Bauen an.  Mehr

Neue Betrachtungsweise zum Thema Wald
Kunst im Wald im Ostheimer Forst

Flechtkunst Körbe

© Eva Wienröder

leer vorhanden

Mit der Aktion 'Kunst im Wald' im Ostheimer Forst wird darauf aufmerksam gemacht, den Wald nicht nur unter den Gesichtspunkten der Forstwirtschaft zu betrachten. Schon der Wald allein ist ein Kunstwerk, Ort der Erholung und Entspannung.  Mehr

Neue Düngeverordnung

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Die neue bundesweit geltende Düngeverordnung ist am 2. Juni 2017 in Kraft getreten. Sie wirkt sich direkt auf die Düngepraxis in der Landwirtschaft aus. Nach der Ernte 2017 sind bereits die neuen Regelungen zur Ausbringung von Düngemitteln, die mehr als 1,5 % Stickstoff in der Trockensubstanz enthalten, zu beachten.  Mehr

Dienstag, 30. Januar 2018, in Markt Nordheim
Rechte und Pflichten des Gastgebers

Aufgeklapptes Gesetzesbuch

© Ingo Bartussek - fotolia.com

leer vorhanden

Am Dienstag, 30. Januar 2018, werden Anbieter von Urlaub auf dem Bauernhof, Land- und Winzerhof über gesetzliche Vorgaben und Rechte bei der Beherbergung informiert. Der Referent gibt Tipps und Anregungen, damit Anbieter bei rechtlichen Vorgaben auf der sicheren Seite sind.  Mehr

Infotag am 6. Februar 2018 - Bayernweite Aufbauqualifizierung
Erlebnisorientierte Angebote: Gartenbäuerin

Schön angelegter blühender Garten
leer vorhanden

Sie wollen mit verschiedenen Dienstleistungen rund um den Garten ein Einkommen erzielen? In diesem Aufbauseminar erhalten Sie das fachliche und spezifisch-methodische Rüstzeug dazu.  Mehr

Netzwerk Junge Eltern/Familie
Referentin/Referent für Ernährung bzw. Bewegung gesucht

Referentin am Rednerpult

© fotolia.com

leer vorhanden

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Bad Neustadt bietet geschulten Referenten/-innen für die Bildungsangebote Ernährung und Bewegung die Möglichkeit, im Netzwerk Junge Eltern/Familien aktiv zu werden.  Mehr

Neuerung im Pflanzenschutz
Größere Mindestabstände zum Schutz von Anwohnern und Umstehenden

Der Landwirt bringt Pflanzenschutzmittel aus
leer vorhanden

Bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln ist besonders auf den Schutz von unbeteiligten Personen in der Umgebung der Behandlungsfläche zu achten. Dazu gehören Personen, die in der direkten Nachbarschaft wohnen (Anwohner) und Personen, die sich zeitweise in der Umgebung der behandelten Fläche aufhalten (Umstehende).  Mehr

Walderlebnispfad
Naturlehrpfad Gangolfsberg

Zu Prismen geformtes Gestein
leer vorhanden

Auf einem bisweilen schmalen und rutschigen Waldpfad können Sie das Gebiet rund um den Gangolfsberg durchstreifen. Sie kommen dabei an der berühmten Basaltprismenwand vorbei, können vorgeschichtliche Spuren erahnen und erfahren auf Tafeln einiges zu Siedlungsgeschichte und Baumarten.  Mehr

Erleben und entdecken

Veranstaltungen buchen

- Junge Eltern/Familie
- Bildungsprogramm Landwirt
- Akademie für Diversifizierung
- Gemeinschaftsverpflegung