Pflanzenbau

Infos rund um den Pflanzenbau - von A wie Anbauhinweise bis Z wie Zwischenfrucht.

Meldungen

Hilfe für Landwirte
Einordnen der Gewässerrandstreifen im eigenen Betrieb

Gewässerschutz

© igraf - Fotolia.com

Im UmweltAtlas ist die überarbeitete Gewässerrandstreifenkulisse für die Gewässer 1. und 2. Ordnung einzusehen.
Das Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hat Informationen zur Umsetzung der Gewässerrandstreifen in Bayern zusammengestellt. 

Gewässerrandstreifen in Bayern: Information zur Umsetzung des Volksbegehrens "Rettet die Bienen" (PDF) - Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz Externer Link

Umweltatlas Gewässerbewirtschaftung - Landesamt für Umwelt Externer Link

Personalie am AELF Bad Neustadt
Julian Megner neu in der Abteilung Bildung und Beratung

Julian Megner

Pflanzenbauberater Julian Megner

Seit 1. Mai 2020 ist Julian Megner Pflanzen­bauberater am Amt für Ernährung, Land­wirtschaft und Forsten Bad Neustadt und damit Nachfolger von Jan Röger. Megner, geboren 1992 in Würzburg, wuchs in Marbach, einem Weiler bei Arnstein, auf dem elterlichen Neben­erwerbsbetrieb auf. Nach der Mittleren Reife und der Ausbildung zum Industrie­mechaniker erwarb er das Fachabitur und studierte Agrarwirtschaft mit Fachrichtung Pflanzenbau und Tierproduktion an der Technischen Hochschule in Bingen. 

Nach 18-monatiger Vorbereitungszeit am Staatsministerium zum Landwirtschaftsoberinspektor trat Julian Megner nun seinen Dienst an.

Ausführungsverordnung DüV
Informationen für Landwirte mit Flächen in "roten Gebieten"

Im "roten Gebiet" müssen Landwirte für alle Feldstücke ihres Betriebes drei zusätzliche Auflagen einhalten. 

Weitere Informationen - LfL Externer Link

Gewässer sollen guten ökologischen Zustand erreichen
Demonstrationsbetriebe in der Region

Aktives Bodenleben

Die EU-Wasserrahmenrichtlinie will bis spätestens 2027 für die Gewässer einen guten ökologischen Zustand erreichen. Die Landwirtschaft ist dabei gefordert, ihren Nährstoffeintrag zu reduzieren. Zwei Betriebe in den Landkreisen Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld stehen beispielhaft für einen nachhaltigen, ressourcenschonenden Umgang mit Gewässern, Grundwasser, Boden und Klima.   Mehr

Düngung und gesetzliche Grundlagen

Düngung © mirpic - Fotolia

© fotolia.com

Neben der neuen Düngeverordnung (DüV) sind für bestimmte Betriebe zusätzliche Vorgaben zum Inverkehrbringen von Wirtschaftsdüngern oder zur Erstellung einer betrieblichen Stoffstrombilanz relevant. Nachfolgend die wichtigsten Vorgaben im Verlauf der Düngesaison.   Mehr

Neuerung im Pflanzenschutz
Größere Mindestabstände zum Schutz von Anwohnern und Umstehenden

Der Landwirt bringt Pflanzenschutzmittel aus

Bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln ist besonders auf den Schutz von unbeteiligten Personen in der Umgebung der Behandlungsfläche zu achten. Dazu gehören Personen, die in der direkten Nachbarschaft wohnen (Anwohner) und Personen, die sich zeitweise in der Umgebung der behandelten Fläche aufhalten (Umstehende).   Mehr

Sachkundenachweis im Pflanzenschutz

Sachkundenachweis Neue Karte beantragen

Am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten können Sie Ihren Pflanzenschutz-Sachkundenachweis beantragen. Die bundesweit einheitliche Karte braucht jeder, der Pflanzenschutzmittel anwendet, abgibt oder andere berät.  Mehr

Schwerpunkte

Wasserberatung in den Landkreisen Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen

Gewässerrandstreifen auf Feld

Die Wasserberater informieren Landwirte über die regionalspezifischen Gewässerqualitäten, eine gewässerschonende Bewirtschaftung von Äckern und Wiesen sowie Fördermöglichkeiten. Sie erarbeiten mit den Landwirten Maßnahmen zur Verbesserung des Gewässerschutzes. Zudem organisieren sie Maschinen­vorführungen, Feldbegehungen und den Erfahrungsaustausch unter den Landwirten. 

Gewässerschutz in Bayern - Staatsministerium Externer Link

Gewässerschutz und Wasserrahmenrichtlinie - LfL Externer Link

Wasserberater

Rainer Schubert
AELF Schweinfurt
Ignaz-Schön-Straße 30
97421 Schweinfurt
Telefon: 09721 8087-1117
Fax: 09721 8087-1555
E-Mail: poststelle@aelf-sw.bayern.de

Wildlebensraumberatung in Unterfranken

Feldhase

© M. Schäf

Der Wildlebensraumberater ist Ansprechpartner für Landwirte, Jäger und Jagdgenossen in Unterfranken. Ziel ist, Lebensräume für Wildtiere in der Agrarlandschaft zu verbessern und zusammen mit den Beteiligten praktikable Lösungen zu finden.  

Infos und Ansprechpartner - AELF Karlstadt Externer Link


Pflanzenschutz

Pflanzenschutz Distel © mafiozi - Fotolia

© mafiozi - fotolia.com

Für den Einsatz und den Umgang mit Pflanzenschutzmitteln gelten Vorgaben, Dokumentationspflichten und Rechtsvorschriften. Auch Transport, Lagerung und Entsorgung der Mittel sind geregelt.  

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Natur- und Bodenschutz

Artenvielfalt: Biene in einem Wildacker

Den Boden - Grundlage für den Pflanzenbau - vor Wasser- und Winderosion zu schützen, ist Landwirten ein Anliegen. Agrarumweltmaßnahmen, die Pflege von Hecken und Streuobstwiesen bewahren Tier- und Pflanzenwelt. 

Erosionsschutzverordnung - Staatsministerium Externer Link

Institut für Agrarökologie - LfL Externer Link