Neue Betrachtungsweise zum Thema Wald
Kunst im Wald im Ostheimer Forst

Flechtkunst Körbe

Flechtkunst Körbe. © Eva Wienröder

Gemeinsame Aktion der Stadt Ostheim und dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bad Neustadt a.d.Saale

Mit der Aktion "Kunst im Wald" im Ostheimer Forst wird darauf aufmerksam gemacht, den Wald nicht nur unter den Gesichtspunkten der Forstwirtschaft zu betrachten. Schon der Wald allein ist ein Kunstwerk, Ort der Erholung und Entspannung.
In Verbindung mit dem Künstler Hubert F. Schubert aus Knetzgau kommt noch ein weiterer Aspekt hinzu, nämlich Kunst und Wald im Einklang zu zeigen, gleichzeitig auf alte Handwerkstradition aufmerksam zu machen und dies alles zusammen auch in Bezug auf bewirtschaftete Waldflächen zu bringen.
Ein weiteres Anliegen des Künstlers ist es auch auf die Vergänglichkeit menschlichen Tuns aufmerksam zu machen, deshalb werden die installierten aus Weide geflochtenen Kunstwerke der Natur und damit dem natürlichen Zerfall überlassen.
Ausstellungsort
Wer Lust zu einem Spaziergang im Wald bekommen hat, findet die Werke im Stadtwald Ostheim, Abteilung Warte über Bremelsbergweg zum Warteturm.

Stadt Ostheim v.d. Rhön Externer Link

Im Blick

Flechtkunst im Wald

Kunstwerk

Flechtkunst im Wald

Pyramide

Flechtkunst Körbe

Körbe